top of page

Flugprojekt zur Erdwärmeaufsuchung startet: N-ERGIE startet Messflüge über Nürnberg

In einem weiteren Schritt zur Dekarbonisierung ihrer Fernwärmeversorgung hat die N-ERGIE Aktiengesellschaft, der regionale Energieversorger in Nürnberg, ein zukunftsweisendes Erdwärme-Projekt gestartet. Ziel des Projekts ist es, die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu reduzieren und einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung der Klimaneutralität in der städtischen Wärmeversorgung zu leisten. Die Initiative unterstreicht Nürnbergs Ambitionen, eine führende Rolle im Bereich der erneuerbaren Energien einzunehmen und die Energiewende lokal voranzutreiben.


Genehmigung und Kooperationen

Im Jahr 2023 erhielt die N-ERGIE die Genehmigung vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie (StMWi) für die notwendigen Untersuchungen zur Nutzung von Erdwärme. Diese Untersuchungen finden in einem speziell ausgewiesenen "Erlaubnisfeld zur Aufsuchung von Erdwärme" statt und markieren den ersten Schritt zur Erschließung dieser nachhaltigen Energiequelle. Für die Durchführung der Erkundungen arbeitet die N-ERGIE mit zwei Fachbüros zusammen, um die technische Machbarkeit und Umweltverträglichkeit der Erdwärmegewinnung in Nürnberg zu prüfen.


Technische Untersuchungen und Messflüge

Die Untersuchung des Potenzials der Erdwärme ist ein mehrjähriges Vorhaben, das mit umfangreichen Voruntersuchungen beginnt. Ab Ende Februar wird ein speziell ausgerüstetes Flugzeug Messflüge über Nürnberg und angrenzenden Landkreisen durchführen. Diese Flüge dienen der Erfassung geophysikalischer Daten des Untergrunds und sind entscheidend für die Identifizierung geeigneter Standorte für mögliche Probebohrungen. Die Messflüge, geleitet von Bell Geospace, einem weltweit führenden Unternehmen in diesem Bereich, werden ausschließlich tagsüber durchgeführt und sollen innerhalb von zehn Tagen abgeschlossen sein.


Übersichtskarte der geplanten Flugroute
Übersichtskarte der geplanten Flugroute - Quelle N-ERGIE

Engagement für eine nachhaltige Zukunft

Das Erdwärme-Projekt von der N-ERGIE ist ein exemplarisches Beispiel für den Einsatz innovativer Technologien zur Förderung erneuerbarer Energien und zur Reduzierung der CO2-Emissionen. Mit einem bereits erheblichen Anteil nicht-fossiler Quellen in der Fernwärmeerzeugung setzt Nürnberg damit einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung einer unabhängigen und klimaneutralen Energieversorgung.


Die Ergebnisse der Messflüge und anschließenden Analysen werden mit Spannung erwartet und könnten wegweisend für die zukünftige Energiepolitik der Stadt und der Region sein. The Nuremberg Times wird Sie bei Bekanntgeben der Ergebnisse informieren. Abonniere jetzt den kostenlosen Newsletter von The Nuremberg Times, um die Ergebnisse nicht zu verpassen.

Comentarios


bottom of page