top of page

Städtische Kultureinrichtungen stellen auf höhere Preise um – Zugang zur Kultur wird teurer

Ab dem 1. Juli 2023 werden in der Stadt Nürnberg die Eintrittspreise und Gebühren für verschiedene Kultureinrichtungen erhöht. Die Anpassungen betreffen unter anderem städtische Museen und das Kunsthaus, sowie Gebühren für Kurse am Bildungszentrum und die Nutzung der Stadtbibliothek. Kinder, Senioren, Schüler und Menschen mit Behinderungen können jedoch aufatmen: für sie bleiben die Kosten unverändert. Doch welche Veränderungen genau stehen an und wie wird die städtische Gemeinschaft darauf reagieren?

Möchtest du weiterlesen?

nbtimes.de abonnieren, um diesen Beitrag weiterlesen zu können.

Comments

Couldn’t Load Comments
It looks like there was a technical problem. Try reconnecting or refreshing the page.
bottom of page